Am 16.04.2016 kamen Mitglieder und Gäste des Gothaer Kreisverbandes der Piratenpartei zu ihrem jährlichen Kreisparteitag zusammen.

Im gut gefüllten Versammlungsraum, dem Winterlager des „Aroma Coffeeshop & Salatbar“, standen zunächst die Wahlen für einen neuen Vorstand an.

Dieser besteht nun aus dem neuen Vorsitzenden Enrico Stiller, sowie den Stellvertretern Wim Negelen, Michael Gerlach und Bernhard Koim.  Das Amt des Schatzmeisters bleibt in den bewährten Händen von Gerrit Jeron.

Im Anschluss an die Wahlen verabschiedete man programmatische Anträge und es wurde die weitere strategische Ausrichtung der Gothaer PIRATEN erörtert.

Es folgte ein angeregter Erfahrungsaustausch von Stadträten und sachkundigen Bürgern, die für die Piratenpartei in Ausschüssen von Stadtrat und Kreistag aktiv sind.

Als letzter Programmpunkt wurde in einer lebhaften Diskussion der vor einer Woche in Erfurt stattgefundene Landesparteitag reflektiert und die Stellung der Piratenpartei in der Gesellschaft erörtert. Übereinstimmend konnte konstatiert werden, das der ungerechten Hartz4-Politik und einer
großflächig drohenden Altersarmut, nur mit dem Mittel des bedingungslosen Grundeinkommens entgegengesteuert werden kann.

Was denkst du?