Stadtrat Listenplatz 1: Enrico Stiller

Mein Name ist Enrico Stiller, 41 Jahre alt, geboren und wohnhaft in Gotha. Ich bin ledig und bin Vater von drei Kindern. Mein erlernter Beruf ist Koch, jedoch arbeite ich seit 18 Jahren als technischer Angestellter bei dem privaten Gothaer Bildungsträger GoBi gGmbH.

Neben meinem Amt als stellvertretender Kreisvorsitzender der PIRATEN Gotha, vertrete ich als […]

weiterlesen ›

Piraten Gotha zur Kommunalwahl zugelassen

Herr Langenhahn, der Wahlleiter der Stadt Gotha, gab in der Sitzung der Wahlkommission seine Empfehlung ab, die PIRATEN Gotha zur Stadtratwahl zuzulassen. In der nachfolgenden Abstimmung stimmte die Wahlkommission einstimmig für die Zulassung.

Enrico Stiller, Spitzenkandidat für den Gothaer Stadtrat, dazu: »Souverän haben wir die geforderte Anzahl der Unterstützerunterschriften gesammelt. Nun, da die Hürde genommen […]

weiterlesen ›

Grandioser Endspurt beim Sammeln von Unterstützerunterschriften

Vielen Dank für Deine Unterstützung

Heute am Gründonnerstag war für die PIRATEN aus Stadt und Kreis Gotha der letzte Tag, um Unterstützerunterschriften für die Wahlzulassung zum Kreistag und Stadtrat Gotha zu sammeln.

Gerrit Jeron, Stadtratskandidat freut sich: »Bei schönem Frühlingswetter haben wir PIRATEN gemeinsam heute über 60 Bürger aus Gotha überzeugen können, uns ihre Unterstützerunterschrift im Alten Rathaus zu leisten. […]

weiterlesen ›

Endspurt Unterstützerunterschriften

Da wir Piraten Gotha uns 2014 erstmalig zum Kreistag Gotha und zum Stadtrat Gotha zur Wahl stellen, brauchen wir Unterstützerunterschriften um zur Wahl zugelassen zu werden.

Da es sich um eine Amtstubensammlung handelt, können die Unterschriften nur in der eigenen Heimatgemeinde geleistet werden.

Gothaer können die Kandidatur zum Stadtrat Gotha und den Kreistag Gotha unterstützen. […]

weiterlesen ›

Piratenpartei bereit für die Kommunalwahlen im Landkreis Gotha

Auf den Aufstellungsversammlungen der Piratenpartei Gotha wählten am 18. Januar, die PIRATEN aus der Stadt Gotha und dem Landkreis ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014. Die Wahlen fanden öffentlich im Lokal “The Londoner” statt. Auf die Liste zur Wahl des Kreistages Gotha wurden Bernhard Koim (Außendienstmitarbeiter) Jens-Uwe Scharke (Zahnarzt) Enrico Stiller (Technischer Angestellter) Tino Stolz […]

weiterlesen ›

offene Aufstellungsversammlung

Die Aufstellungsversammlung der Piratenpartei Gotha wählt am Samstag, den 18.01.2014, ab 14.00 Uhr, Ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014. Die Wahl findet im „The Londoner“ (Alter Schlachthof) , Parkstrasse 15 statt.
Um dem Ruf einer jungen, bürgernahen und transparenten Partei gerecht zu werden, werden die Gothaer PIRATEN ihre Aufstellungsversammlung öffnen. Somit kann jeder interessierte […]

weiterlesen ›

Anfragen an die Verwaltung

Einladung zum außerordenlichen Kreisparteitag 2013 der PIRATEN Gotha

Am Samstag, den 9. März 2013 fand unser Kreisparteitag (KPT) statt, den wir als dezentralen Parteitag durchgeführt hatten. Dabei kam es zu einem technischen Problem. Die Übertragung von Video und Audio vom Hauptversammlungsort zum „Trabanten“ war nicht über die gesamten  Zeit des KPT gegeben. Während des Ausfalls der Verbindung, konnten die Mitglieder im Trabanten dem […]

weiterlesen ›

Runder Tisch zur Gothaer Innenstadt

PRESSEMITTEILUNG! Am 30.09. fand die konstituierende Sitzung des „Runden Tisches zur Innenstadtentwicklung“ statt. Hier nahmen, neben Vertretern der Stadt sowie Verwaltung, Mitglieder der Stadtratsfraktionen und Vereinen auch mehrere Piraten unseres KVs. teil. Wir begrüßen die Idee des Runden Tisches sehr, kann man so doch auf Augenhöhe die Probleme der Stadt diskutieren und nach Lösungen suchen. […]

weiterlesen ›

Thüringer Wahlparty in Gotha!

Am 22. September 2013 ist  es so weit: Die Wähler entscheiden über den Einzug der Piratenpartei in den Bundestag.
Andreas Dötsch, Vorsitzender der Piratenpartei in Gotha: „Trotz der derzeitigen Umfrageergebnisse hoffen wir, die undemokratische Fünf-Prozent-Hürde überspringen zu können um unsere Themen mit dem nötigen Sachverstand in den nächsten Bundestag einzubringen.
Gleichzeitig wünschen wir […]

weiterlesen ›